Nordische Krimis (Website for sale. Please use the contact form if you are interested. Webseite zu verkaufen. Bei Interesse bitte das Kontaktformular benutzen.)

Der Fledermausmann no

Jo Nesbø

Erschienen: ullstein (1999)
Original: Flaggermusmannen (1997)
Aus dem Norwegischen: Günter Frauenlob
ISBN: 3-548-25364-4 (tb)

Der Fledermausmann Cover

Besprechung von nordische-krimis.de

Jo Nesbø führt in Der Fledermausmann seinen Krimihelden Polizist Harry Hole nach Australien. Harry soll die einheimische Polizei bei den Ermittlungen zu dem Mord an einer norwegischen Prominentin mit australischem Arbeitsvisum unterstützen.

Der Ermittlungsleiter macht ihm schnell klar, was hier von ihm erwartet wird: Er soll sich einfach ein paar schöne Tage machen und sich nicht einmischen. Damit er gar nicht in Versuchung kommt, wird er Andrew, einem Aborigine als Partner zugeordnet.

Doch die Rechnung geht nicht auf. Mit Andrew, der sich glänzend in der Unterwelt auskennt und seine eigenen Methoden hat, kommen schnell neue Verdachtsmomente auf. Ist vielleicht ein Serienmörder am Werk?

Das hört der Ermittlungsleiter gar nicht gern. Serienmörder, die auf Ausländer los gehen? Das wäre Gift für Australiens Tourismus und Wirtschaft. Der stetige Zustrom junger abenteuerlustiger und arbeitswilliger Menschen aus aller Welt könnte versiegen.

Der Falll bekommt Priorität und Verdächtige werden ausgemacht. Die Situation spitzt sich zu. Es kommt zu weiteren Morden. Der Mörder scheint ermittelt. Aber nicht nur die Seitenzahl lässt mich daran zweifeln...

Auf 400 Seiten liefert Nesbø nicht nur einen spannenden Krimi. Bei seinen Ermittlungen tritt Harry in so manches Fettnäpfchen. Stellvertretend für uns wandert er durch alle Klischees, die über Australien und seine Einwohner herumgeistern. Humorvoll hält uns Nesbø dabei den Spiegel vor.

Dabei hat er wie von anderen Krimihelden gewohnt so seine Schwierigkeiten mit dem weiblichen Geschlecht bzw. seiner Bindungsfähigkeit. Sein Verhältnis zu Alkohol ist auch nicht gerade abgeklärt.

Gesellschaftskritik bleibt auch nicht außen vor. Durch Andrew erfahren wir einiges über den Wandel der Stellung von Aborigines in der australischen Gesellschaft. Und wir sehen die Welt auch mal ein bischen aus einer ganz anderen Perspektive.

Kurz: Spannender, humorvoller Krimi

- rr

Klappentext

Harry Hole, der unkonventionelle Kommissar aus Oslo, wird nach Sydney geschickt, wo er den Mord an einer jungen Norwegerin aufklären soll. Gemeinsam mit seinem australischen Kollegen, dem Aborigine Andrew, nimmt er die Ermittlungen auf. Schon bald müssen sie feststellen, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt: Ein Serienmörder tötet scheinbar willkürlich junge weiße Frauen.

Jo-Nesbø-Krimis

Harry Hole: Der Fledermausmann - Kakerlaken - Rotkehlchen - Die Fährte - Das fünfte Zeichen - Der Erlöser - Schneemann - Leopard - Die Larve - Koma

Thriller: Headhunter

Norwegische Autoren

Nordische Krimis von Nordische-Krimis.de
web640