Nordische Krimis (Website for sale. Please use the contact form if you are interested. Webseite zu verkaufen. Bei Interesse bitte das Kontaktformular benutzen.)

Menschensöhne is

Arnaldur Indriðason

Erschienen: Lübbe (2005)
Original: Synir Duftsins (1997)
Aus dem Isländischen: Coletta Bürling
ISBN: 3-7857-1556-0 (hc), 3-404-15530-0 (tb)
Hörbuch: Frank Glaubrecht 3-7857-1474-2 (cd)

Menschensöhne Cover

Klappentext

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Mit diesem Bibelzitat eröffnet Arnaldur Indriðason Menschensöhne, einen Kriminalroman, dessen düstere Zukunftsvision dem Begriff “ewiges Leben” eine neue, schreckliche Bedeutung verleiht.
Zwei dramatische Todesfälle werden im sonst so friedlichen Island zum Tagesgespräch: Daníel, ein langjähriger Patient einer psychiatrischen Klinik, begeht Selbstmord. Fast zeitgleich wird ein pensionierter Lehrer in seinem Haus mit Benzin übergossen und bei lebendigem Leib verbrannt.
Erlendur und seine Kollegen von der Kripo kommen nach und nach haarsträubenden Zusammenhängen aus der Vergangenheit auf die Spur. Das Mordopfer war früher Daníels Klassenlehrer – und von dieser Klasse leben nur noch zwei.

Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem ersten Fall.

Teaser

Der erste Erlendur Krimi handelt gleich von zwei Todesfällen, die auf den ersten Blick nichts mit einander gemein haben. Aber dann meldet sich der Bruder des Selbstmörders und stellt eine Verbindung her. Nach und nach dringt der Bruder tiefer in Bereiche seiner Vergangenheit ein, als sein großer Bruder noch nicht krank war und erinnert sich an Dinge, die er längst verdrängt hat...

Arnaldur-Indriðason-Krimis

Erlendur: Menschensöhne - Nordermoor - Todeshauch - Engelsstimme - Kältezone - Frostnacht
Weitere Krimis: Gletschergrab - Tödliche Intrige

Isländische Autoren

Nordische Krimis von Nordische-Krimis.de
web640