Nordische Krimis (Website for sale. Please use the contact form if you are interested. Webseite zu verkaufen. Bei Interesse bitte das Kontaktformular benutzen.)

Engelsstimme is

Arnaldur Indriðason

Erschienen: Lübbe (2004)
Original: Röddin (2002)
Aus dem Isländischen: Coletta Bürling
ISBN: 3-7857-1551-X (hc) 3-404-15440-1 (tb)
Hörbuch: Frank Glaubrecht 3-7857-1428-9 (cd)

Engelsstimme Cover

Klappentext

Die Touristen strömen wie jedes Jahr nach Reykjavík, um das Weihnachtsfest einmal anders zu erleben. Da kann ein Portier, der erstochen in einem Kellerraum eines renommierten Hotels aufgefunden wird, das Geschäft gründlich verderben …

Dieser Mord ist durch und durch rätselhaft: Der Tote, der auf einer Weihnachtsfeier für Kinder den Weihnachtsmann spielen sollte, wurde im knallroten Kostüm, mit heruntergelassenen Hosen aufgefunden.

Erlendur, Sigurður Óli und Elínborg von der Kripo Reykjavík werden gebeten, bei den Ermittlungen viel Fingerspitzengefühl und Diskretion walten zu lassen, denn der Verdacht fällt zunächst sowohl auf die Hotelangestellten als auch auf die ausländischen Hotelgäste. Erlendur, der sowieso nicht weiß, was er zu Weihnachten mit sich anfangen soll - "Weihnachten ist nur was für glückliche Menschen" - quartiert sich kurzerhand im Hotel ein.

Nach und nach stellt sich heraus, dass der einsame Mann, der zwanzig Jahre in dem Keller des Hotels gehaust hat und keine Familie oder Bekannte zu haben scheint, als Kind eine wunderschöne Stimme hatte, eine "Engelsstimme" …

Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem vierten Fall.

Arnaldur-Indriðason-Krimis

Erlendur: Menschensöhne - Nordermoor - Todeshauch - Engelsstimme - Kältezone - Frostnacht
Weitere Krimis: Gletschergrab - Tödliche Intrige

Isländische Autoren

Nordische Krimis von Nordische-Krimis.de
web640